Ein bisschen mehr Disziplin bitte ! – Erster Überblick zum neuen Disziplin System disziplines Full view

Ein bisschen mehr Disziplin bitte ! – Erster Überblick zum neuen Disziplin System

Noch 8 Wochen bis zum Start von 3.0 und schon jetzt bin ich wirklich gespannt auf eines der neuen Features die Shadow of Revan mit sich bringen wird – Disziplinen.

Wie ja letztens schon geschrieben wurde – die Skillbäume sind weg, wir erhalten Disziplinen als Ausgleich und unter dem Strich sollte es für Bioware wesentlich leichter werden die verschiedenen Disziplinen aufeinander auszurichten und so endlich mehr Balance ins PvP (und PvE) zu bringen, als eben bisher mit den vielen möglichen Hybridskillungen zu erreichen war.
Dazu gab es gestern Abend auch noch einen Livestream von Bioware der sich speziell mit dem Thema Disziplinen befasst und einen großen Teil meiner ursprünglichen Abneigung dagegen ins Gegenteil gekehrt hat.

Eine Frage der Balance

„Wieso bringen diese Disziplinen jetzt mehr Balance?“ wird sich der ein oder andere Fragen – die Antwort ist eigentlich ziemlich einfach, es gibt keine Möglichkeiten mehr bewusst Skills aus anderen Bäumen zum wählen (die es ja nicht mehr gibt) und so z.B. Skillungen wie DoTSmash (das eh schon ausgerottet wurde) oder den PyroHybrid-Merc zu ermöglichen, denn jede Disziplin hat jetzt ein festes Set an Skills das sie im Laufe des Levelns auf 60 (65,70,80,90,100) erhält.

Der in meinen Augen größte Vorteil im Vergleich zu bisher, ein Tank erhält z.B. schon auf Level 10 echte Tank-Skills und die DD’s erhalten die „Signature“-Skills für ihre Disziplin ebenfalls recht früh – bisher wurden diese Skills ja immer wieder noch ein Stück weiter im Skillbaum nach oben geschoben um den Hybriden den Wind aus den Segeln zu nehmen.

So erhalten die DoT Klassen wie z.B. der Wachmann-Wächter oder der Gleichgewichts-Gelehrte ihre DoT-Fähigkeiten jetzt wieder viel früher im Verlauf des Levelns und spielen sich dann schon wieder wesentlich früher wie eben ein Wachmann-Wächter etc. und nicht erst mit Level 30 – zumindest in meinen Augen ein Vorteil um Neulingen (und auch alten Hasen) die jeweilige Disziplin früh näher zu bringen.

Wie die beiden Bioware Jungs gestern schon im Stream erwähnten erleichtert es für die Entwickler grundsätzlich das Balancing, da in Zukunft nur noch 24 Disziplinen verglichen und aneinander angeglichen werden müssen und nicht mehr 15 mögliche DoT-Wächter Skillungen mit 10 Burst-Hybrid-Kommando-Skillungen und (rinse and repeat) 232389797 anderen Möglichkeiten wie jemand seine Punkte verteilt hat.

Leveln ohne Fähigkeiten-Baum und was sind Utility-Fähigkeiten?

Es also keine Skillbäume mehr, die Fähigkeiten brauch ich aber dann doch irgendwann ?!…
Richtig, und diese gibt es in Zukunft alle paar Level automatisch, abhängig davon welche Disziplin man spielt, dazu die folgende Grafik.

disziplingpfad

Quelle: Roizan

Wie man sieht erhält z.B. der Sith-Hexer der Blitz-Disziplin in Zukunft bis z.B. Level 30 zwei aktive (grün umrandet) und 5 passive Skills (blau umrandet) sowie zusätzlich dazu 3 Slots für Utility-Fähigkeiten.
Anders war es bisher aber auch nicht wenn man den Fähigkeits-Baum Blitz beim Hexer wählte, nur musste man dies aktiv tun und erhielt die Fähigkeiten nicht automatisch.

Und die wirklich wichtigen passiven Skills die man sowieso wählte werden damit auch im Verlauf des Levelns automatisch hinzugefügt, ich denke da z.B. beim Kommando an Ladungstrommel im mittleren Baum, DIE hat man sowieso immer mitgenommen.
Fähigkeiten die bisher in einem anderen Baum zu finden waren und/aber auch ein Must-Have für egal welche Skillung waren, sind jetzt globale Fähigkeiten für alle drei Disziplinen, so erhalten z.B. alle Hexer und Gelehrten 600 Macht und nicht mehr nur durch die Verteilung von Punkten im mittleren Baum.

Die Utility-Fähigkeiten sind jetzt der Punkt an dem in Zukunft die Variationsmöglichkeit ins Spiel kommt, diese Fähigkeiten sind für alle drei Disziplinen einer erweiterten Klasse IDENTISCH und selbst nochmal in 3 Stufen unterteilt, wobei die nächsthöhere Stufe erst freigeschalten wird wenn z.B. in der ersten bereits 3 Fähigkeiten gewählt wurden, insgesamt erhält man bis Level 60 also 7 Utility-Fähigkeiten die man frei kombinieren darf.

Darunter verbergen sich z.B. auch eine Fähigkeit die es dem Hexer ermöglicht jeweils eine Fähigkeit seiner Disziplin im Laufen zu wirken, beim Heiler also z.B. die lange Heilung.

 

Was haben sie den noch erzählt die Entwickler ?

  • Zu allererst gibt es in Zukunft eine Proc-Anzeige – erfolgt der Proc wird der vom Proc betroffene Skill mit einem goldglühenden Rand versehen
    proc

    Quelle: Roizan

  • Wie schon bei 2.0 wird es auch bei 3.0 wieder Änderungen an den Set-Boni geben – altbekannt und nicht wirklich schlimm.
  • Dots können nicht mehr gereinigt werden und die Fähigkeiten zum Reinigen haben in Zukunft einen Cooldown von 12 Sekunden (!!!)
    Klassen wie Schatten/Schurke/Attentäter/Saboteur können dies in Zukunft aber trotzdem noch, da sie sonst laut Entwicklern einen massiven Nachteil hätten da sie nicht mehr in den Stealth verschwinden könnten.
  • JEDE Klasse erhält einen Raid-Support Buff wie bisher den Wächtern/Marodeuren vorbehalten – bisher bekannt bzw. gestern im Livestream erwähnt wurden folgende:
    • Inspiration/Blutdurst – 10% mehr Schaden/Heilung für 10 Sekunden (Wächter/Marodeur)
    • Unendliche Kraft – 10% mehr auf alle Stats für 10 Sekunden (Gelehrter/Hexer)
    • Aufgeladene Geschwindigkeit – 10% mehr Schnelligkeit für 10 Sekunden (Kommando/Söldner)
    • Taktische Überlegenheit – 10% mehr Krit-Chance für 10 Sekunden (Schurken/Saboteure?)

    Diese Buffs haben wie bisher Inspiration einen Raidweiten Debuff zur Folge um zu verhindern das diese einzelnen Buffs gestacked werden können, die einzelnen Buffs können aber trotzdem gestacked werden z.B. Inspiration + Unendliche Kraft.

  • Schnelligkeit wird in Zukunft Einfluss auf die Cooldowns haben, DoTs schneller ticken lassen etc.
  • Stuns können gereinigt werden
  • Dual-Spec scheint in Arbeit zu sein, aber nicht in der Erweiterung enthalten sein.

 

 

 

Written by Roizan

Roizan ist einer der beiden "Chefs" von FFxd und leitet das SWTOR Team. Nebenbei ist er absoluter StarWars Fan (*hust* Nerd *hust*), insbesondere der Alten Republik und der Geschehnisse rund um und nach Revan, Bastila und den vielen anderen KoToR I + II Ikonen.

Leave a comment